WEITERBILDUNG IST MIR WICHTIG.

Qualifikationen

Ich versuche bei meinen PatientInnen die Ursachen von Hauterkrankungen zu erforschen, Symptome zu behandeln und Folgen zu vermeiden.

Schon während meiner Ausbildung habe ich erkannt, dass Erkrankungen der Haut zu den unangenehmsten Leiden eines Menschen zählen. Das war mit ein Grund dafür, dass ich mich neben meiner Fachausbildung zur Dermatologin auch auf vielen Spezialgebieten wie Melanomvorsorge– und behandlung, Venenerkrankungen inkl. Ultraschalluntersuchungen sowie der ästhetischen Dermatologie weitergebildet habe.

Berufliche Laufbahn

 

  • 10/1999 – 02/2003: Turnusausbildung am LKH Oberwart mit Erlangung des Ius practicandi 3/03
  • 03/2003 – 09/2003: Dauersekundarärztin an der Internen Abteilung des LKH  Oberpullendorf
  • 10/2003 – 10/2007: Ausbildung zur Fachärztin für Dermatologie und Venerologie an der Abteilung für allgemeine Dermatologie des AKH Wien
  • 11/2007 – 11/2009: Ausbildung für das Zusatzfach Angiologie
  • 03/2013 – 03/2015: Wahlarztordination Klosterneuburg
  • 09/2013 – 5/2015: Konsiliarärztin am „Weissen Hof“
    – Reha-Klink der AUVA
  • 04/2015 – laufend: Übernahme der dermatologischen Kassenpraxis von Fr. Dr. Rosemarie Schramek (vormals Am Spitz 7/13, 1210 Wien) und Beginn der dermatologischen kassenärztlichen Tätigkeit
  • 03/2018: Neueröffnung der Kassenordination
    Dr. Sabine Stolkovich
    FÄ für Haut-und Geschlechtskrankheiten

    am Pius-Parsch-Platz 1/2/Top 9 in 1210 Wien

Diplome/ Zusatzausbildungen

 

  • 12/2002: Erlangung des Notarztdiploms
  • 02/2004: Diplom zur Ausbildung als Arbeitsmedizinerin
  • 01/2007: Diplom zur Klinischen Prüfärztin
  • 02/2008: Fortbildungsdiplom der Österreichischen Ärztekammer für Dermatologie und Venerologie
  • 11/2009: Diplom für das Zusatzfach Angiologie
  • 10/2011: Absolvierung des Universitätslehrganges Arbeits-und Wirtschaftsmedizin mit Abschluss (Msc)

Publikation

 

Effectiveness of skin protection creams in the prevention of occupational dermatitis; results of a randomized, controlled trial.

Winker R, Salameh B, Stolkovich S, Nikl M, Barth A, Ponocny E, Drexler H, Tappeiner G.

Int Arch Occup Environ Health; 2008 Oct 30.

Klinische Studien

 

Co-Investigator in den unten angeführten Studien:

  • 2004 EADO 2001/CMII Trial: Randomized, Multicenter Phase III Trial comparing adjuvant treatment with PegInterferon over 36 months versus reference treatment with Intron A over 18 months in cutaneous melanoma patients AJCC Stage II
  • 2005 ADO 2004 Trial: Randomized, Multicenter, open label study compare the efficacy and tolerability  of pegylated interferon to low-dose interferon in patients with malignant melanoma AJCC Stage IIA – IIIB
  • 2006 High Dose Interferon Therapy Kirkwood: Efficacy and tolerability of high dose Intron A in patients with malignant  melanoma AJCC Stage IIIC
  • 2006 Klinische Prüfung: Krossektomie und Seitenastexhairese versus Schaumverödung  bei lateraler Seitenastvarikose
  • 2007 Prevention Study for hand eczema in construction workers – in cooperation with the Department for Occupational Medicine General Hospital Vienna and the AUVA
  • 2008 Resonate (Boehringer Ingelheim): Twice-daily oral direct thrombin inhibitor dabigatran etixilate in the long-term prevention of recurrent symptomatic venous thromboembolism in patients with symptomatic deep-vein thrombosis or pulmonary embolism